Alles für die Verlobung & Hochzeit

Verliebt, verlobt, verheiratet!

Impressum

« »

Eine Hochzeit im Winter ist idyllisch und romantisch

Es scheint ein neuer Trend in der Hochzeitswelt zu werden, immer mehr Paare entscheiden sich für eine kuschelige und romantische Winterhochzeit. Eine Hochzeit im Winter ist sicher etwas Besonderes, die meisten Brautpaare ziehen es vor im Frühling oder Sommer zu heiraten, weil es im Winter ungemütlich und kalt ist. Doch auch eine Winterhochzeit hat unheimlich viel zu bieten. Wenn das Paar im romantischen Schlitten durch eine tief verschneite Landschaft fährt und die Schneeflocken vom Himmel fallen, ist das schon fast kitschig. Auch die Hochzeitsnacht am gemütlichen offenen Feuer hat etwas Besonderes.

kristalle-zur-hochzeitEin wärmendes Brautkleid mit Jacke oder Stola

Für das Brautkleid im Winter sind naturgemäß warme Stoffe zu empfehlen, Samt oder Wolle eignen sich besonders gut. Dazu passt eine Stola oder auch ein breiter Schal, der die Schultern umhüllt. Auch im Winter kann sich die Braut sehr hübsch zurechtmachen, natürlich auf eine andere Weise als im Sommer. Als Schmuck eignet sich im Winter Silber oder Kristall, das erinnert an das Glitzern der Schneeflocken. In Verbindung mit dem Brautkleid wirkt jede Braut im Winter wie eine Eiskönigin. Passende Brautmode finden ist nicht leicht, aber ehrlich gesagt, ist es das im Sommer? Gerne kann das Brautkleid auch im Winter rückenfrei und trägerlos sein, denn eine Stola oder Jacke umhüllt die freien Zonen. Wenn der Braut beim Tanzen dann doch warm wird, kann sie die Jacke oder Stola einfach ablegen.

 

Ein kleines Schloss am Land ist die ideale Locationein-schloss-für-die-hochzeit

Die Location für die Märchenhochzeit im Winter sollte genau gewählt werden, kleine Schlösser oder Anwesen außerhalb der Stadt eignen sich besonders gut. Der graue Matsch der Großstadt wechselt in klaren weißen Schnee. Die Hektik wird zur Idylle, und wenn dann noch ein Fackelfeuer im verschneiten Garten brennt, dann wärmt das nicht nur das Herz. Als Aperitif empfiehlt sich ein Glühwein, der den Gästen gemeinsam mit Decken gereicht wird. Lustige Spiele im Schnee sind für Kinder ideal, natürlich nur in entsprechender Winterbekleidung. So lässt es sich auch im kalten Winter einige Minuten im Freien aushalten, bevor es im Gebäude mit dem Hochzeitsessen richtig losgeht.

Das winterliche Hochzeitsmenü ist deftig und voller Gewürze

Ein deftiges Hochzeitsessen ist bei der Winterhochzeit obligatorisch, Ente oder Wild eignen sich besonders. Dazu passt ein Nachtisch mit gebackenen Äpfeln. Als Entree eignen sich wärmende Suppen mit Wintergemüse, wie zum Beispiel Kürbis. Als Beilage zu den Fleischspeisen eignen sch im Winter vor allem Bratkartoffeln oder auch Dampfnudeln. Als Nachtisch gibt es neben der Hochzeitstorte Plätzchen oder Weihnachtsstollen.

Bild-Quellen: clipart.com


Hinterlasse eine Antwort


© MAOTEC

Sitemap | AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Empfehlungen | Webkatalog |