Alles für die Verlobung & Hochzeit

Verliebt, verlobt, verheiratet!

Impressum

« »

Organisation ist das halbe Leben … oder eine ganze Hochzeit: hier einige Hilfestellungen für Ihre Hochzeitsplanung

karten-fuer-die-hochzeitNicht jeder kann sich einen Wedding-Planer leisten. Die meisten Paare planen und organisieren ihre Hochzeit daher selbst. Dabei stellen sie allerdings schnell fest, dass dies mitunter eine große Herausforderung ist. Denn der „schönste Tag im Leben“ bringt viele Aufgaben und Entscheidungen mit sich. Von den Trauringen über das Brautkleid und den Schmuck bis hin zu Location und Essen. Damit die Hochzeit am Ende auch so wird, wie Sie es sich vorstellen, müssen Sie an etliche Dinge denken. Daher empfiehlt sich eine to-do-Liste, um wichtige Aufgaben wie das Versenden der Einladungskarten nach Erledigung abhaken zu können.

Wie Sie den Überblick behalten

Eine solche Liste hilft Ihnen während der Planung den Überblick nicht zu verlieren. Mit ihr können Sie zudem festhalten, wer sich um was kümmert. Denn es ist ratsam, sich für die Hochzeitsplanung Hilfe zu holen. Nicht in Form eines Hochzeitsplaners, sondern in Form der Eltern, Trauzeugen und Freunde. Gewisse organisatorische Aufgaben, wie beispielsweise Besorgungen von Dekoration und Blumen, können ruhig Dritte übernehmen. Dadurch werden Sie selbst entlastet. Gerade, wenn es in die letzten Wochen der Vorbereitung geht, dürfen Familie und Freunde Sie gerne unterstützen, damit Sie bei all den Aufgaben die Freude auf Ihre Hochzeit nicht verlieren.

Was Sie auf keinen Fall vergessen sollten

Bestimmte Dinge müssen Sie selbst vorbereiten und das auch zur rechten Zeit. Bei der Organisation Ihrer Hochzeit ist das Verschicken der Einladungskarten eine der wichtigsten Aufgaben. Denn ohne Einladung werden keine Gäste kommen. Auf Ihrer to-do-Liste sollten Sie den Stichtag für die Erledigung dieser Aufgabe vermerken. Einladungskarten werden generell vier Monate vor der Hochzeit verschickt. Wenn Sie sicher gehen möchten, dass die Menschen, die Ihnen wichtig sind, an diesem Tag auch Zeit haben, können Sie bereits 14 Monate vor Ihrem Hochzeitstermin sogenannte Save-the-Date-Karten verschicken.
Für eine genauere Planung sollten Sie in der Einladungskarte um Rückantwort bis zu einem bestimmten Datum bitten. Dafür können Sie Ihren Hochzeitseinladungen auch eine separate Antwortkarte beilegen, denn die rechtzeitige Zusage Ihrer Gäste ist wichtig. Sie ist letztlich Kalkulationsgrundlage für Location und Essen.

Nutzen Sie moderne Hilfeneinladungskarten-zur-hochzeit

Manches zukünftige Ehepaar ist recht kreativ veranlagt. Vor allem Bräute leben während der Hochzeitsvorbereitung gerne ihre künstlerische Seite aus. Da versteht es sich von selbst, dass sämtliche Hochzeitskarten eigenhändig gebastelt werden. Doch nicht jedes Paar hat dazu ein Händchen und oftmals mangelt es besonders an Zeit. Zum Glück bieten die modernen Medien hierfür passende Hilfsmittel an. So können Sie individuelle, edle und ausgefallene Einladungskarten ganz leicht bei Onlinedruckereien mittels Design- und Text-Vorlagen gestalten.

1. Entscheiden Sie sich für eine Vorlage.
2. Geben Sie Ihren Text ein.
3. Wählen Sie eine Schriftart aus.
4. Fügen Sie ein Bild ein.

Einfach und schnell ist Ihre Einladungskarte fertig.

Apropos schnell: Etliche Onlinedruckereien wie kartenengel.de bieten Versand zum nächsten Werktag an. Damit können Sie Ihren Zeitplan garantiert einhalten.

Bild-Quellen: clipart.com


Hinterlasse eine Antwort


© MAOTEC

Sitemap | AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Empfehlungen | Webkatalog |