Alles für die Verlobung & Hochzeit

Verliebt, verlobt, verheiratet!

Impressum

« »

Heiraten in Tracht

Gründe, um in Tracht zu heiraten gibt es viele. Mit einer Trachtenhochzeit hebt sich das Paar von der Masse ab und äußert seine Verbundenheit zu traditionellen Werten. Wenn sich die Braut für ein Dindl entscheidet, sollte der Bräutigam einen Hochzeitstrachtenanzug wählen, damit das Paar im Einklang ist. Nicht zu vergessen sind auch die passenden Trachtenschuhe mit kleinem Blockabsatz, die das Erscheinungsbild korrekt abrunden.

Riesige Auswahl bei der Trachtenmode

Wenn es um die Fertigung von Trachtenmode für besondere Anlässe geht, können sich die Designer ganz austoben, denn kaum ein Kleidungsstück lässt so viel Spielraum bei der Gestaltung zu. Trachten gibt es für jedes Alter und in allen Möglichen Farben. Die typischen Stoffe sind Satinseide, Doupionseide, Seidentaft, Leinen und Brokat.

Dezent Weiß oder knallig Bunt

Trachten können reich verziert oder klassisch dezent sein. Es gibt kurze und lange, elegante und verspielte Trachtenkleider. Je nach Geschmack trägt die Braut ein dezentes Kleid in Weiß oder Creme oder einen knallig bunten Mustermix. Wechselnde Schürzen sorgen für zusätzliche Abwechslung. Es gibt auch Trachtenmode im Retro- oder Vintage-Look. Das auffällige Dindl verträgt auch üppige Accessoires wie Armreifen und Ketten.

Mit dem Dindl Problemzonen kaschieren

Aufgrund der figurschmeichelnden Eigenschaften bringt die Braut mit einem verführerischen Dindl ihre weibliche Figur besonders gut zur Geltung. Durch Mieder oder Korsage entsteht eine perfekte Taille. Der weite Rock verdeckt Problemzonen an Hüfte, Beinen und Po. Mit dem Balconette-BH kann die Braut ihr Dekolleté betonen.

verspielte-kleider-zur-hochzeit

Der rote Faden durch die Hochzeitsfeier

Bei einer Hochzeit sollte das Gesamtbild stimmen. Im besten Fall ist alles aufeinander abgestimmt. Wenn das Brautpaar in Tracht heiratet, sollte der Rest der Feier ebenfalls ländliche Aspekte aufweisen. Hierfür kann die passende Musik gespielt und ein Dresscode für die Gäste festgelegt werden. Eine passende Kleiderordnung wären neben Tracht auch Lederhosen und legere Landhausmode.

Ein Dindl ist gut wiederverwendbar

Während das klassische Brautkleid oft nur an einem einzigen Tag im Leben getragen wird, kann Trachtenmode immer wieder benutzt werden. Steht nach der Hochzeit ein entsprechender Anlass an, können die Trachten wieder aus dem Schrank geholt werden. Schmuck, Tücher und Schürzen sorgen immer wieder für Abwechslung.

Bild-Quelle: clipart.com


Hinterlasse eine Antwort


© MAOTEC

Sitemap | AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Empfehlungen | Webkatalog |